Sie sind hier:

Arktis Expeditionen 2022

Hundeschlitten-Expedition THULE (Nordgrönland)

Norwegen: Die klassische Postschiffroute

Höhepunkte Islands

Norwegen: Die klassische Postschiffroute

Island-Umrundung

Nord-Spitzbergen - Eisbär und Packeis

Letzter Stop vorm Nordpol

Grönland von Süd nach West

Das Herz der schottischen Highlands

Norwegen: Die klassische Postschiffroute

Historische Arktis für Entdecker- Franz Josef Land

Exklusive Spitzbergen - Umrundung

Südgrönland aktiv entdecken

Norwegen: Die klassische Postschiffroute

Russische Arktis-Spitzbergen und Franz-Josef-Land

Grönland - In die Diskobucht

Norwegen: Die klassische Postschiffroute

Spitzbergen - Umrundung mit Kvitøya

Spitzbergen-Ostgrönland-Island

Ostgrönland - Polarlichter

Norwegen: Die klassische Postschiffroute

Arktis Expeditionen 2023

Ecuador + Galapagos 2022

Antarktis Expeditionen 2021/22

Antarktis Expeditionen 2022/23

Reisetipps

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Reisekatalog 2021/22 lesen

Polarreisen - Lastminute-Liste

Kontakt

Datenschutzerklärung

Impressum

Tourcode 204222-01

Datum: 06. - 17. April 2022

Reiseverlauf

Reisebegleitung: Diese Reise ist ohne PolarNEWS-Reisebegleitung.

1. Tag: Bergen

Individuelle Anreise und Einschiffung.

2. Tag: Florø - Molde

Wir genießen den frühen Morgen im spektakulären Nordfjord – und das köstliche Frühstück. Nachdem wir das Westkap passiert haben, nehmen wir Kurs auf Ålesund. Ålesund ist bekannt für seine schöne Jugendstilarchitektur und das berühmte Aquarium Atlanterhavspark, das wir auf einem optionalen Ausflug besuchen. Im Anschluss fahren wir zum nahegelegenen Berg Aksla und genießen die fantastische Aussicht. Im Sommer bietet uns unsere Seereise einen Abstecher in den einzigartig schönen Geirangerfjord mit seinen zahlreichen Wasserfällen, die nahezu senkrecht abfallende Felswände hinabstürzen. Anschließend en Ausflug nach Molde mit seinen schönen Stadtgärten ist eine weitere Möglichkeit. Molde ist berühmt als die „Stadt der Rosen“. Der hübsche Küstenort bietet ebenfalls eindrucksvolle Ausblicke auf die 222 Gipfel des Fjords – das sogenannte Molde-Panorama.

3. Tag: Trondheim

Das im Jahr 997 vom Wikingerkönig Olav Tryggvason gegründete Trondheim bietet heute eine einzigartige Mischung aus Alt und Neu. Wir nehmen an einem optionalen Ausflug zum beeindruckenden Nidaros-Dom teil, Norwegens einziger gotischer Kathedrale und die Grabstätte von St. Olav Tryygvason. Wir bestaunen die prächtigen Kunstwerke, architektonischen Details und mittelalterlichen Statuen des Doms. Im Sommer fahren wir im Rahmen des Ausflugs weiter zum Ringve Museum für Musikgeschichte, ein großes Herrenhaus mit fantastischer Aussicht, in dem die Vergangenheit der norwegischen Musik lebendig wird.

4. Tag: Ørnes und Bodø

In Ørnes befindet sich Norwegens zweitgrößter Gletscher, der Svartisen. Wir unternehmen einen optionalen Ausflug ins Svartisen-Besucherzentrum, um die geheimnisvolle Welt des Eises zu erkunden. Auch der Besuch einer Elchfarm steht auf dem Programm. Im Anschluss fahren wir entlang der schönen Küste von Helgeland nach Bodø, wo wir an Bord eines RIB-Bootes den stärksten Gezeitenstrom der Welt, den Saltstraumen, erleben können. Am Nachmittag ragt die 1.000 Meter hohe Lofotenwand am Horizont empor und führt uns zu gigantischen Granitfelsen und weißen Sandstränden. In Stamsund, besuchen wir das Lofotr Viking Museum, wo wir im Haus des Häuptlings zu einem echten Wikingerfest begrüßt werden.

5. Tag: Tromsø

Unser nächstes Ziel ist Tromsø. Der Ort gilt als eine Hauptstadt der Arktis-Erkundungen. Wir wandeln auf den Spuren der Polarentdecker und erfahren viel über die Geschichte der Abenteurer und Jäger.

6. Tag: Nordkap

Wir genießen die Fahrt durch herrliche Landschaften auf unserer Fahrt zum Nordkap, einem der nördlichsten Punkte des europäischen Kontinents. Im Sommer können wir Rentierherden und kleine Lager der einheimischen Sami in der Gegend sehen. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Hammerfest erreichen wir Havøysund. Hier können wir an einer optionalen Bootsfahrt teilnehmen, um das Nordkap vom Meer aus zu sehen. Wir besuchen das nördlichste Fischerdorf der Welt und fahren mit dem Bus zum Nordkap-Plateau. Das Schiff fährt weiter nach Honningsvåg. Von hier aus können wir an einer Vogelbeobachtungs-Tour teilnehmen. An den Klippen brüten zur Nistzeit Millionen Vögel. Oder wir besuchen das spektakuläre Nordkap auf einem optionalen Ausflug.

7. Tag: Vadsø - Kirkenes

Die russische Grenze verläuft nur wenige Kilometer von Kirkenes entfernt. Daher sind die örtlichen Verkehrszeichen zweisprachig: Norwegisch und Russisch. Um die wunderschöne Gegend im Bereich der russischen Grenze entdecken zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten: eine gemütliche Bustour, eine spannende Flussbootsafari oder - für Abenteuerlustige - Kanu-, Wander- oder ATV-/Frequad-Bike-Touren. Ein anderer Ausflug bietet uns die Möglichkeit Königskrabben aus der Barentssee zu fangen und zu genießen.

8. Tag: Honningsvåg und Tromsø

Wir legen wieder in Honningvåg an und unternehmen einen optionalen Ausflug zum Nordkap inklusive Frühstück. Unser Schiff fährt weiter nach Hammerfest, wo wir den Struve-Meridianbogen, ein UNESCO-Weltkulturerbe, sehen. Schließlich erreichen wir Tromsø - rechtzeitig, um einem Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale beizuwohnen oder im Schein der Mitternachtssonne die Stadt per Boot zu erkunden. Wie wär’s mit einem Besuch in Ølhallen, einem klassischen Pub für ein frisch gezapftes Bier?

9. Tag: Lofoten

Die Inselgruppen der Lofoten und Vesterålen bieten einige der schönsten Naturlandschaften auf der gesamten Reise. Die Lofoten sind bekannt für ihre steilen Berge, Sandstrände, wilde Natur und malerischen Fischerdörfer. Weiter geht es zum Geburtsort von Hurtigruten. Wir machen einen kurzen Halt in Risøyhamn mit seinen 200 Einwohnern, um Lebensmittel und Post zu liefern. Schließlich fahren wir weiter nach Stokmarknes, wo Hurtigruten vor mehr als 125 Jahren gegründet wurde. An Land besuchen wir das Hurtigruten Museum. Weiter südlich gelangen wir durch eine Passage in den engen Raftsund, vorbei an Gipfeln, die sich 1.000 Meter aus dem Meer erheben. Später erreichen wir nun den spektakulären Trollfjord. Er ist zwei Kilometer lang, 100 Meter breit und umgeben von majestätischen Bergen. Wenn immer möglich, fahren wir in den Fjord hinein, wo die fantastische Landschaft Bilder von Märchen und Trollen heraufbeschwört. Weiter nördlich können wir Seeadler aus nächster Nähe vom Boot aus beobachten.

10. Tag: Über den Polarkreis

Heute feiern wir - südfahrend - die Überquerung des Polarkreises mit einer arktischen Tradition – der Einnahme eines Löffel Lebertrans. Eine durchaus unterhaltsame Zeremonie. Während wir entlang der Helgeland-Küste fahren, sehen wir den Torghatten, jenen eigenartigen Berg, der für sein markantes Loch in der Mitte bekannt ist. Die Öffnung ist 160 Meter lang, 35 Meter hoch, 20 Meter breit und entstand während der Eiszeit. Wenn es das Wetter erlaubt, unternehmen wir eine Wanderung auf den Berg. Wir passieren auch die Bergkette der Sieben Schwestern. Ihre Gipfel erreichen eine Höhe von bis zu 1.100 Metern. Einer Legende zufolge handelt es sich dabei um sieben schöne Trollschwestern, die verbotenermaßen bei Sonnenaufgang erwischt wurden, sich in Stein verwandelten und so die sieben beeindruckenden Gipfel bildeten.

11. Tag: Trondheim und Kristiansund

Erneut kommen wir nach Trondheim und können die Stadt weiter erkunden. Unser nächstes Ziel ist Kristiansund. Die Stadt erstreckt sich über vier Inseln und ihre Geschichte reicht bis in die Steinzeit zurück. Heute gilt sie als „Hauptstadt des Kabeljaus“, da man seit Jahrhunderten von hier aus Trockenfisch exportiert. Wir haben die Möglichkeit einen Ausflug zur berühmten Atlantikstraße - eine der schönsten Routen der Welt - zu unternehmen. Ein weiterer interessanter Ausflug führt zum Marmorbergwerk Bergtatt. Per Floß gelangen wir ins Innere des Berges zu einem beleuchteten See. In der großen unterirdischen Halle wartet das Mittagessen auf uns, welches wir in der beeindruckenden Atmosphäre genießen.

12. Tag: Florø und Bergen

Wir fahren durch den malerischen Nordfjord unterhalb des Jostedal-Gletschers. In dieser zerklüfteten Küstenregion gibt es Bauernhöfe mit Obstgärten und Gletscherzungen, die sich zu glitzernden Seen hin erstrecken. Am Morgen laufen wir Florø an. Wir fahren durch die Mündung des mächtigen Sognefjords und genießen einen herrlichen Blick auf die mit Inseln übersäte Küste, bevor wir in Bergen an Land gehen. Ausschiffung und individuelle Abreise.

Hinweis

Alle hier dargestellten Reiseverläufe dienen der groben Orientierung. Das Programm kann sich durch lokal vorherrschende Eis- und Wetterbedingungen, Verfügbarkeit von Anlandungsorten, sowie Tierbeobachtungsmöglichkeiten vor Ort laufend ändern. Der endgültige Reiseverlauf wird vom Expeditionsleiter an Bord bestimmt. Flexibilität ist Grundvoraussetzung bei Expeditionsreisen.


Diese PolarNEWS- Leserreise wird mit unserem Partner Ikarus Tours durchgeführt.

Preise für PolarNEWS - Leserexpedition

Alle Preise in CHF pro Person CHF
Kat. A = POLAR INNENKABINE - separate Betten, eins davon Bettsofa, m. Du/WC, (Kat. I, 8-11m2;) 2.080
Kat. B = POLAR AUSSENKABINE - Bullauge mit eingeschränkter bzw. keiner Sicht, separate Betten, eins davon ist ein Bettsofa, m. Du/WC, (Kat. L, 8-12 m2) 2.550
Kat. C = POLAR AUSSENKABINE - Zweibett-Kabinen mit Doppelbett m. Du/WC, (Kat. J, 8-12 m2) , teils eingeschränkte/teils keine Sicht 2.550
Kat. D = POLAR AUSSENKABINE - separate Betten, eins davon ist ein Bettsofa m. Du/WC, (Kat. N, 8-12 m2) 2.890
Kat. E = POLAR AUSSENKABINE - separate Betten, eins davon ist ein Bettsofa m. Du/WC, (Kat. O, 8-12 m2) 2.890
Kat. F = ARKTIS AUSSENKABINE SUPERIOR - Doppelbett, TV (evtl. mit Sichtbehinderung), (Kat. P, 11 m2) 3.170
Kat. G = ARKTIS AUSSENKABINE SUPERIOR - Doppelbett, TV (evtl. mit Sichtbehinderung), (Kat. U, 11 m2) 3.170
   
Flüge auf Anfrage ab 890


Im Preis inbegriffen
● Seereise ab/bis Bergen auf der Postschiffroute mit MS NORDKAPP in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
● Mahlzeiten lt. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
● Tischwasser in Karaffen zu den Mahlzeiten
● Deutschsprachige Expeditionsleitung an Bord
● Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur
● Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam
● Präsentation des Ausflugsprogramms
● Verleih von Trekkingstöcken, Schneeschuhen, Kopflampen und Spikes für optionale Wanderungen je nach Jahreszeit und Bedinungen


Im Preis nicht inbegriffen
● Internationale Flüge (gerne sind wir bei der Buchung behilflich)
● Transfers in Bergen (wir empfehlen ein Taxi zwischen Flughafen und Schiffsanleger)
● Optionale Landausflüge vor Ort (an Bord buchbar)
● Wanderungen mit unseren Experten für die norwegische Küste
● Trinkgelder
● Getränke während der Reise
● Versicherungen

Zahlungsbedingungen
Anzahlung bei Buchung 20% des Reisepreises
Restzahlung 45 Tage vor Abreise

Stornobedingungen
Bis 90 Tage vor Reiseantritt 20%;
89 bis 60 Tage vor Reiseantritt 50%;
59 bis 30 Tage vor Reiseantritt 75%;
29 bis 15 Tage vor Reiseantritt 80%;
14 bis 1 Tag vor Reiseantritt 90%;
bei Nichtantritt oder Stornierung am Abreisetag 95% des Reisepreises.

Wenn Sie an dieser PolarNEWS-Leserreise Interesse gefunden haben, kontaktieren Sie uns doch einfach unter:

PolarNEWS AG
Ackersteinstr. 20
CH-8049 Zürich

Tel +41 44 342 36 60
Fax +41 44 342 36 61

Mail:
reisen@polarnews.ch

Hier können Sie weitere Infos zu dieser Reise anfordern